Für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Schulelternbeirat der Schillerschule verantwortlich.


Informationen zur Elternmitwirkung erhalten Sie HIER!

 

Der aktuelle Schulelternbeirat

Frau Katrin Schulze (Klasse 2+3, Schulelternsprecherin)

Frau Inga Oraczewski (Klasse 2+4, stellvertretende Schulelternsprecherin)

Herr Holger Geis (Klasse 3)

Herr Christian Eisenhut (Klasse 4)

Herr Patrick Krämer (Klasse4)

v.l.n.r. Frau Oraczewski, Herr Krämer, Herr Geis, Frau Schulze, Herr Eisenhut

 

 

 Alle Mitglieder des Elternbeirats sind unter folgender E-Mail-Adresse zu erreichen: seb.schillerschule@web.de

 

Natürlich können Sie auch über das Sekretariat Kontakt aufnehmen oder uns in der Schule ansprechen, wenn wir dort sind.

In den letzten zwei Jahren hat sich der SEB unter anderem mit der Verbesserung der Verkehrssituation vor der Schule beschäftigt. Mit der Einrichtung der Einbahnstrassenregelung ist es hier sicherlich zu einer Verbesserung gekommen.

In den nächsten zwei Jahren stehen vorerst folgende Punkte im Vordergrund:

·        Schule während der Corona-Zeit

·        Möglichkeiten und Formen des Online-Unterrichts

·        Medienkompetenz von Schüler und Eltern

·        Generalsanierung der Schillerschule

 

Aufgabe des Elternbeirat

Der Elternbeirat ist die Vertretung aller Eltern/Erziehungsberechtigten der Schüler einer Schule und soll die Verbindung zwischen der Schulleitung, dem Lehrerkollegium und den Eltern und Erziehungsberechtigten pflegen und fördern. Der Elternbeirat ist ein demokratisch gewähltes Gremium, das gemeinsame Verantwortung für die Gestaltung des Schulalltags unserer Kinder übernimmt und in Konferenzen die Interessen und Sicht der Eltern und Erziehungsberechtigten vertritt.

Dementsprechend beinhalten die Aufgaben des Elternbeirats unter anderem:

- die Interessen der Elternschaft zu wahren

- Wünsche und Vorschläge der Eltern an die Schulleitung weiterzugeben

-Teilnahme an den Gesamtkonferenzen

 

Wir appellieren an alle Eltern, sich in allen Fällen vertrauensvoll an uns zu wenden, bei denen wir als Schulelternbeirat nützlich und behilflich sein könnten. Auch konstruktive Kritik und Anregungen sind immer willkommen.

Gerne nehmen wir neue Themenvorschläge und Wünsche von Seiten der Elternschaft auf. Denn nur durch aktive gemeinschaftliche Gestaltung des Schulalltags können wir den Schulalltag verbessern und Probleme ansprechen.

Die Vorstellungen einer "guten Schule" stimmen sicherlich nicht immer überein. Das Ziel unseres Engagements als SEB ist demnach die Vermittlung zwischen diesen unterschiedlichen Vorstellungen und Ansichten.

 

Download
Informationen Schulelternbeirat
SEB Homepage (5).pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.2 KB